VT AIR Medical2021-12-15T17:36:05+01:00

VT AIR Medical

Next Generation Firewalls für Praxen und Kliniken

Moderne Arztpraxen und Kliniken müssen die Risiken in ihren IT-Netzwerken kontinuierlich minimieren. Nicht ohne Grund: Nur so sind sensible Patientendaten vor unautorisierten Zugriffen und Angriffen sicher. Arztpraxen und Kliniken schützen ihre IT-Systeme und damit ihre Daten am besten, wenn Sie ihre Systeme nach dem ‚Stand der Technik‘ ausrichten, heißt, bewußt auf moderne IT-Technologie im Backend setzen. Mit smarter IT lassen sich Datenverlust oder gar ein kompletter Betriebsausfall verhindern.

Moderne Firewall-Systeme, die sich auf dem aktuellen Stand der Technik befinden und leicht einzurichten sind, stellen in diesem Zusammenhang einen wichtigen Baustein dar. Sie sind das Rückgrat moderner IT-Netzwerke in Arztpraxen. Sie sind der Gatekeeper für mehr Sicherheit.

Voleatech bietet mit der innovativen VT AIR-Technologie Next Generation Firewalls, die höchste Sicherheitsansprüche erfüllen und durch ihre einzigartige Usability überzeugen. Die Nachfrage nach vertrauenswürdiger Technologie für IT-Netzwerke in Arztpraxen und Kliniken wächst auch seitens der zertifizierten IT-Dienstleister, die Voleatech bei der Migration professionell unterstützt. 

Gefördet durch Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Infos anfordern!

VT AIR. Firewallsystem für Arztpraxen.

Webfilter

Effektiver Schutz des gesamten Webverkehrs

Intrusion Protection

Abwehr und Schutz vor Angriffen

Advanced Threat Protection

Schutz der Webseiten

VT AIR ist eine deutsche Technologie, die für das anspruchsvolle Business entwickelt wurde und ist somit auch ideal für Arztpraxen und Kliniken, die aufgrund definierten Vorgaben seitens der Behörden ihre IT-Sicherheit kontinuierlich verbessern müssen. VT AIR ist eine Next Gen Firewall, die nicht nur den Stand der Technik repräsentiert, sondern bereits den nächsten technologischen Schritt geht – für mehr Sicherheit.

VT AIR. Features.

Advanced Threat Protection2020-10-27T12:04:44+01:00

VT AIR bietet ein Vielzahl an Advanced Threat Protection Mechanismen. Das Blockieren von ungewünschten und unsicheren Webseiten via DNS Sinkholing Technology und Avanced Webfilter mit Virusscanner und Content Filtering. Des Weiteren stehen verschiedene Intrusion Detection und Protection Regeln zur Verfügung.

Application Control2020-11-28T12:23:57+01:00

Application Control erlaubt es Ihnen Firewallregeln auf der Applikationsebene zu erstellen.

Herkömmliche Firewalls, die nur Ports, Protokolle und IP-Adressen identifizieren, können Anwendungen nicht identifizieren und steuern, eine Firewall der nächsten Generation jedoch.VT AIR Next Generation Firewall erlaubt es Ihnen Firewallregeln anhand von Applikationen zu erstellen.

Intrusion Detection and Protection2020-11-28T12:25:52+01:00

Das Intrusion Detection and Prevention System (IDS / IPS) der VT AIR Firewall verbessert die Netzwerksicherheit erheblich, indem es einen vollständigen und umfassenden Echtzeit-Netzwerkschutz gegen eine breite Palette von Netzwerkbedrohungen, Schwachstellen, Exploits und Gefährdungen in Betriebssystemen und Anwendungen bietet. VT AIR überprüft den Netzwerkverkehr mithilfe leistungsfähiger und umfassender Regeln und Signatursprache zur Erkennung komplexer Bedrohungen mit dem Programm Surricata. Suricata ist ein Open Source-basiertes Intrusion Detection System und Intrusion Prevention System. Automatische Signaturaktualisierungen werden regelmäßig bereitgestellt, um sicherzustellen, dass die VT AIR Firewall ständig auf dem neuesten Stand ist.

Network Flow Fastpath2020-11-28T12:27:06+01:00

VT AIR unterstützt die Beschleunigung von TCP- und UDP-Verbindungen mittels Network Flow Fastpath. Dafür wird die NFTables Flowtable Offload Technik verwendet, welche den Netzwerkverkehr mit der gewohnten Netzwerksicherheit. um den Faktor 2-3 beschleunigt. Mit Flowtables kann die Paketweiterleitung mithilfe eines States beschleunigt werden, welcher nach dem Verbindungsaufbau nicht mehr den gesamten Netzwerkstack durchläuft.

Multi Factor Authentication2020-11-28T12:27:14+01:00

Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) ist zum Standard geworden, um den unbefugten Zugriff auf unternehmenskritische Informationen zu verhindern. VT AIR unterstützt Multi-Faktor-Authenfizierung mit dem TOTP-Standard für die Weboberfläche und OpenVPN, um die Infrastruktur bestmöglich zu schützen.

Stateful Deep Package Inspection2020-11-28T12:27:25+01:00

VT AIR ist eine Stateful Firewall. Eine Stateful Firewall ist eine Netzwerk-Firewall, die den Betriebsstatus und die Eigenschaften von Netzwerkverbindungen verfolgt, die diese durchlaufen. Die Firewall ist so konfiguriert, dass legitime Netzwerkpakete für verschiedene Verbindungstypen unterschieden werden. Pakete werden mit NFTables analysiert (Deep Package Inspection) und anhand von Firewall-Regeln erlaubt oder geblockt, um einen optimalen Schutz des Netzwerkverkehrs zu gewährleisten.

Web Control/Web Protection2020-11-28T12:27:30+01:00

Advanced Web Protection kombiniert erweiterte Analysefunktionen, Blacklisten und ACLs, um Ihren Webtraffic optimal zu schützen. Durch den eingebauten Virusscanner, lässt sich der Webverkehr optimal schützen. VT AIR nutzt hierfür das Programm Squid, das sich durch seine vielfältigen Funktionen und seine Sicherheit auszeichnet. Der Webfilter  kann als Proxy, aber auch als transparenter HTTP/HTTPS Proxy eingerichtet werden.

XDP/eBPF2020-11-28T12:26:30+01:00

Mit XDP können Netzwerkfunktionen (eBPF) ausgeführt werden, sobald ein Paket die Netzwerkkarte erreicht und bevor es nach oben in das Netzwerksubsystem des Kernels verschoben wird, was zu einer deutlichen Erhöhung der Paketverarbeitungsgeschwindigkeit führt. Diese Technik erlaubt es uns, deutlich schnellere Firewall-Geschwindigkeiten zu erreichen. Generell sind alle unsere VT AIR Appliances für XDP/eBPF vorbereitet. Diese Technologie wird ab 2021 zur Verfügung stehen.

Authenticator 802.1X2020-11-28T12:28:28+01:00

Der Standard IEEE 802.1X stellt eine generelle Methode für die Authentifizierung und Autorisierung in IEEE-802-Netzen zur Verfügung. Am Netzwerkzugang, einem physischen Port im LAN, einem logischen IEEE 802.1Q VLAN oder einem WLAN, erfolgt die Authentifizierung eines Teilnehmers durch den Authenticator, der mittels eines Authentifizierungsservers (RADIUS-Server) die durch den Teilnehmer (Supplikant) übermittelten Authentifizierungsinformationen prüft und gegebenenfalls den Zugriff auf die durch den Authenticator angebotenen Dienste (LAN, VLAN oder WLAN) zulässt oder abweist.

VT AIR hat sowohl einen 802.1X Authenticator, als auch einen 802.1X Supplicant.

CaptivePortal2020-11-28T12:28:33+01:00

Ein Captive Portal ist eine Einrichtung, die üblicherweise in öffentlichen, drahtlosen Netzwerken eingesetzt wird, um den Zugriff von Endgeräten wie Laptops oder Smartphone auf das dahinter liegende Netzwerk oder das Internet an die Zustimmung des Nutzer an bestimmte Nutzungsregeln zu knüpfen. Zudem kann der Anbieter des Netzwerks den Zugang mit einem bestimmten Benutzerkonto verbinden. VT AIR bietet Ihnen die Möglichkeit pro Interface ein Captive Portal einzurichten mit einer eigenen HTML Seite zur Authentifizierung.

DHCP2020-11-28T12:28:38+01:00

VT AIR kommt mit eingebautem IPv4 und IPv6 Kea DHCP Server. Ob statische oder dynamische DHCP-Adressen und mehrere Netze, versorgen Sie Ihre Clients ohne Probleme mit Adressen. Der Kea DHCP Server ist auch High Availibility fähig und kann mit mehreren VT AIRs einen automatischen Failover bilden.

DNS2020-11-28T12:29:42+01:00